Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuches auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt.

Die Nutzung der Webseite ist in der Regel ohne die Angabe personenbezogener Daten möglich. Sollten wir personenbezogene Daten von Ihnen erhalten, werden wir diese nicht ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung an Dritte weitergeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) generell Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Die Webseite www.testimony-studie.de erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Daten wird von uns nicht vorgenommen.

Die Webseite www.testimony-studie.de verwendet sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Internet-Browser speichert. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und das Setzen von Cookies ganz oder teilweise einschränken. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein.


Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten. Diese anonym erhobenen Daten werden von uns statistisch ausgewertet, zum Beispiel um die Anzahl von Besuchen der Webseiten in einem bestimmten Zeitraum zu bestimmen.

Zur Bereitstellung dieser Webseite nutzen wir den Anbieter wix.com. Dieser Anbieter erhebt Daten von den Besuchern und Besucherinnen dieser Webseite. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Datenschutz-Hinweise für unsere facebook- und twitter-Seiten

Wir verwenden die Dienste von Facebook und Twitter, um über unser Verbundprojekt zu informieren und uns zu vernetzen.

Die Nutzung erfolgt auf Grundlage des berechtigten Interesses gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DGSVO an einer effektiven Information und Kommunikation mit Personen, die am Verbundprojekt interessiert sind und / oder teilnehmen.   

Für die Beantwortung von Fragen, die Sie uns als persönliche Nachricht und in Kommentaren stellen, benötigen wir im Einzelfall personenbezogene Daten (Name des Facebook-Profils), um Ihnen antworten zu können. Diese Daten werden von uns nur zu dem von Ihnen gewünschten Zweck, beispielsweise zur Beantwortung der Frage oder Kontaktaufnahme, verwendet.

Um mit uns in Kontakt zu treten oder Informationen über den Forschungsverbund und Teilprojekte zu erhalten, ist es nicht notwendig, Facebook oder Twitter zu nutzen. Informationen lassen sich auch über die Webseite abrufen. Angaben zu Kontaktmöglichkeiten außerhalb der sozialen Medien finden Sie auf unserer Webseite.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie Facebook und twitter und deren Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Die über diese Dienste erhobenen Daten werden von den jeweiligen Anbietern verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Wir haben keinen Einfluss auf die Art und den Umfang der durch diese Anbieter verarbeiteten Daten.

Die Datenschutzrichtlinien von Facebook finden Sie hier.

Die Datenschutzrichtlinien von Twitter finden Sie hier.

Datenschutzbeauftragter der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig

Ronald Speer

Datenschutzbeauftragter

Medizinische Fakultät der Universität Leipzig

Philipp-Rosenthal-Str. 27

04103 Leipzig

 

Tel: +49 341 97-16105

Fax: +49 341 97-16729

Mail: dsbmf@medizin.uni-leipzig.de

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
©2020 TESTIMONY – Erfahrungen in DDR-Kinderheimen. Bewältigung und Aufarbeitung.